Risotto mit Pfifferlingen

 

 

 

 

Cremiges Risotto


 

Als ich heute die Pfifferlinge sah, musste ich sofort an das Risotto denken.

Selbst mein Mann der gar kein Reis-Fan ist, liebt dieses Risotto.

Und die Pfifferlinge geben dem Reis noch das gewisse Etwas. 

Mmmh...

 


 

Zutaten:

 

1 grosse Zwiebel

2 Knoblauchzehen gepresst

3 EL Öl

400 g Risottoreis

2 dl weisser Balsamico

Ca. 1 l Gemüsebouillon

50 g gerieben Käse

1 EL Öl

150 g Pfifferlinge

1 EL Mehl

Salz und Pfeffer

 

 

Zubereitung ca. 30 min   /   Kochzeit ca. 20 min   /  3 - 4 Personen

 

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken, in 3 EL Öl andünsten. Reis beifügen und 2 min. anbraten bis der Reis glasig ist, mit weissem Balsamico ablöschen, vollständig einköcheln. Bouillon in einem anderen Topf aufkochen und nach und nach dazugeben, so dass der Reis immer bedeckt ist. Das Risotto unter häufigem Rühren ca. 20 min. garen.

Bis der Reis cremig und al dente ist.

Mit Salz, Pfeffer und Käse würzen.

 

Pilze reinigen und in einem Teller mit 1 EL Mehl vermischen.

1 EL Öl in einer Pfanne heiss werden lassen. Die Pfifferlinge beigeben und ca. 3 min. anbraten, salzen. Auf dem Reis verteilen.

 

Tipp: Ich püriere die Zwieblen und den Knoblauch, falls du keinen weissen Balsamico zu Hause hast , mit Weisswein gehts auch. Die Pfifferlinge nicht waschen nur abbürsten.

Viel Spass beim Nachkochen, Marincek.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0