Hackfleisch Schnecken

 

 

 

Pitaschnecken


 

Pita, dieses Traditionsgericht kennt fast jeder.

Ich habe hier mal ein einfaches und feines Rezept.

Einfach nur mmmh...

(Traditionsgerichte folgen)

 


 

Zutaten:

 

ca. 500 g Mehl

1 TL Salz

1 EL Öl

300 ml Wasser

 

Füllung:

3 Zwiebeln

2 grosse Kartoffeln

500 g Rindshackfleisch

Salz und Pfeffer

1 EL Öl

Mehl, für die Arbeitsfläche

 

2 dl Wasser

2 TL Salz

 

 

 

 

Zubereitung ca. 30 min   /   Backzeit ca. 30 min   /   4 Personen

 

Teig:
Mehl, Salz, Öl und Wasser mit einem Knethacken 10 min. gut kneten.

Kugel formen und zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

Füllung:
Zwiebeln fein schneiden, Kartoffeln waschen, schällen und raffeln und in eine Schüssel geben. Hackfleisch, Salz und Pfeffer beigeben und gut vermischen.

 

Die Teigkugel halbieren, auf einem Backpapier mit dem Nudelholz dünn auswallen und mit dem Öl bestreichen.

Die Hälfte des Hackfleisches darauf verteilen und einrollen. Mit einem scharfen Messer oder einem Faden in ca. 5 cm Scheiben schneiden.
Die Schnecken auf ein gefettetes Blech legen. Wiederholen.
Die Pitaschnecken bei 220° Grad 30 min backen.

 

Wasser mit Salz in einem kleinen Topf aufkochen und über die fertigen heissen Schnecken giessen, mit einem Tuch abdecken und 5 min. ruhen lassen.

 

Tipp: Mit Naturjoghurt oder Crème fraîche servieren. Portionsweise einfrieren.

Viel Spass beim Nachkochen, Marincek.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0